Mit „my moments“-Weihnachtsgrußkarten Zuwendung verschenken

Weihnachten steht vor der Tür und wir alle machen uns wieder Gedanken nach dem richtigen Geschenk. In vielen teils witzigen Werbespots werden uns tolle Idee vermittelt oder wir versuchen, unsere eigenen Wünsche zu äußern. Wie in diesem emotionalen Film eins Smartphone Herstellers. Auch wir haben heute für Sie einen Vorschlag, wie Sie Ihren Liebsten eine ganz persönliche Freude machen können. Mit unseren my moments Grußkarten können Sie Ihrer Familie und den Freunden zeigen, dass Sie an sie denken, Ihnen Ihre Aufmerksamkeit, Ihre Liebe und eine ordentliche Portion Zuwendung schenken.

"Gutschein für einen gemütlichen Abend vor dem Kamin" könnte auf Ihrer selbstgestalteten my moments Grußkarte stehen

„Frohe Weihnachten. Wir denken an euch!“ könnte auf Ihrer selbstgestalteten my moments Grußkarte stehen

Zuwendung schenken

In einer Welt, in der es immer mehr um Optimierung, Wandel, Wachstum, getreu dem Motto: „höher, schneller, weiter“ geht, bleibt immer weniger Zeit für die eigentlich wichtigen Dinge im Leben: Zuwendung für unsere Familien und Freunde. Na klar, über eine kleine Aufmerksamkeit in Geschenkeform freut sich jeder. Dafür sind Festlichkeiten wie Geburtstage und Weihnachten ja irgendwie auch da. Aber auch ein offenes Ohr, zusammen kochen, gute Gespräche führen, einen Spieleabend veranstalten verzaubern die Weihnachtstage.
Wir wollen dafür plädieren, dass die Menschen wieder mehr Zeit miteinander verbringen und sich einander zuwenden. Das Fest der Liebe ist hierfür ein schöner Anlass.
Schenken Sie Ihren Liebsten Zuwendung. Zum Beispiel mit einer selbst gestalteten Weihnachts-Grußkarte von my moments. Mit unseren Grußkarten können Sie ganz einfach Zuwendung mit lieben Worten, einem Dankeschön, einer Einladung oder einfach nur mit einem „Denk an dich“ verschenken.

Wie schenke ich Zuwendung?

my moments zeit schenken

Diego wünscht sich, einen ganzen Tag mit seinem Opa zu verbringen. Schenken Sie Zuwendung statt große Geschenkeberge.

Zuwendung verschenken bedeutet in erster Linie, Menschen mitzuteilen, dass sie einem wichtig sind. Zuwendung verschenken bedeutet: „Hey, ich denke an dich, ich mag dich um mich haben. Du bedeutest mir etwas und deshalb möchte ich dir etwas von meiner Aufmerksamkeit schenken.“ Was genau der oder die Beschenkte sich wünscht, was sie gerne tut oder schon immer mal machen wollte, wissen Sie selbst am besten. Auch das gehört dazu: wertvolle Zeit einmal dazu verwenden, sich über seine Familie und Freunde Gedanken zu machen. Sich mit ihnen im Geiste zu beschäftigen.

my moments Grußkarten zu Weihnachten

Mit einer individuellen Grußkarte zu Weihnachten zeigen Sie Ihren Liebsten, dass Sie an sie denken.

Selbst erstellte Grußkarten zeigen die Wertschätzung gegenüber Verwandten und Freunden, weil Sie sie mit eigener Kreativität erstellen und der Empfänger sieht, dass Sie mehr investiert haben, als einfach nur eine WhatsApp oder Mail zu schicken.  Gerade in Zeiten von Internet, E-Mails und co. wird eines immer mehr zu etwas Besonderem: Die gedruckte Weihnachtsbotschaft, verschickt mit der Post. Personalisieren Sie die Grußkarte mit Ihrer handgeschriebenen Unterschrift und verwenden Sie doch ein persönliches Foto von sich für das Grußkartenpaket. Schenken Sie Ihren Liebsten Aufmerksamkeit und Zeit. Sie werden sehen, dass Sie über die Weihnachtstage wieder etwas mehr zusammenrücken. Denn Zuwendung ist das wertvollste, was wir zu geben haben.

Gestaltungstipps

my moments zeit schenken

Mit der Tante Weihnachtsplätzchen backen. Aufgenommen im letzten Jahr und ein wunderbares Motiv für eine Weihnachtsgrußkarte

Gestalten Sie die Grußkarten persönlich, zum Beispiel mit einem Foto von sich, den Kindern oder Enkelkindern, dem Lieblingshund oder der Weihnachtskatze. Versuchen Sie, ganz natürliche Momente einzufangen. Gestellte Bilder wirken meist unecht, überlaufen oder gewollt. Konzentrieren Sie sich eher darauf Atmosphären einzufangen. Familienmitglieder, die sich gerade unterhalten, Detailaufnahmen wie leuchtende Kinderaugen oder Großaufnahmen von Händen, die einen Plätzchenteig kneten. Die Fotos dürfen ruhig etwas emotionaler sein, denn sie wollen ja auch Gefühle verschenken.
Möchten Sie es lieber etwas weihnachtlicher haben, sind Sie mit Fotos vom Plätzchen- oder Christstollenbacken, der leckeren Ente vom letzten Jahr, einem kuschelwarmen, dampfenden Glühwein, oder Lebkuchenmännchen auf der richtigen Fährte. Doch auch die lauschige Atmosphäre der gerade angelaufenen Weihnachtsmärkte, Tannenbäume und Schneelandschaften machen sich wunderbar weihnachtlich auf Grußkarten. Kerzenschein und Lichterketten verströmen Gemütlichkeit.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine besinnliche Adventszeit, machen Sie es sich mit Ihren Allerbesten gemütlich und freuen Sie sich darüber, dass andere Menschen an Sie denken.
Falls Sie noch in weitere Anregungen zum Thema „Zuwendung bzw. Zeit verschenken“ schnökern möchten, sei Ihnen die Seite Zeit statt Zeug wärmstens empfohlen. Hier gibt es sicher noch die ein oder andere kreative Idee abzugreifen, wie Sie  Ihrer Familie oder Ihren Freunden über eine Grußkarte hinaus Zeit und Zuwendung schenken können.

Das könnte Sie auch interessieren

Selfie und Co. - Fotos mit dem Smartphone
Familienrezepte - Das Kochbuch der besonderen Art
5 Tipps, wie Sie alles aus Ihren Handyfotos rausholen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.