Zwischen Helgoland und Elbsandsteingebirge – Fotoreisen in Deutschland

Das Reisen erfreut sich äußerster Beliebtheit und immer mehr wird auch die gewissenhafte Dokumentation zu einem elementaren Teil des Unterwegsseins. Kein Wunder also, dass es mittlerweile unzählige Fotoreise-Anbieter gibt. Mit aufregenden Kurztrips und längeren Workshops begeistern sie Foto- und Reiselustige und haben wirklich eine Menge zu bieten. Wir haben uns einmal fünf unterschiedliche Anbieter für Fotoreisen und -workshops genauer angeschaut und für Sie die wichtigsten Aspekte zusammengestellt. Welche unterschiedlichen Modelle gibt es eigentlich und wie teuer sind sie?

 

Kurz und knapp – Fotoreise Baltrum

Frank Wollinger Fotokurs

 

Muscheln im Abendlicht - Ein beliebtes Motiv für Nordseefans

Muscheln im Abendlicht – Ein beliebtes Motiv für Nordseefans

Wo?
Auf der kleinsten ostfriesischen Insel Baltrum können Sie in einem Tageskurs viele nützliche Tipps rund um das Thema Fotografie mitnehmen. Die Motive liegen direkt vor Ihren Füßen. Apropos Füße: Baltrum ist nur 5 km lang und 1,5 km breit und somit fußläufig wunderbar zu erkunden.

Was?
Hier erfahren Sie viele praktische Übungen zur Landschaftsfotografie und Portraitfotografie.
Unter anderem gibt es einen Fotoworkshop, bei dem Sie das richtige Einstellen der Blende, Verschlusszeit und ISO der Digitalkamera (Spiegelreflexkamera, Systemkamera, Bridgekamera oder Kompaktkamera) üben können, einen Fotokurs mit kniffeligen Lichtsituationen am Strand, in den Dünenlandschaften, Salzwiesen und im Watt. Außerdem zeigt der erfahrene Fototrainer Frank Wollinger neue und kreative Wege auf, die Meeresbrandung und das Wattenmeer mit der DSLR festzuhalten. Abhängig vom Tidenstand ist sogar auf Wunsch eine Wattdurchquerung bis zur Nordseeküste möglich.

Wer?
Der Fotoworkshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, eignet sich aber auch hervorragend als Familienausflug am Wochenende. Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 5 Personen.

Wann?
21. Mai | 3. Juli | 30. Juli | 28 Aug 2016

Wie viel?
Inklusive sind 3 bis 4 Stunden Photoworkshop auf der Insel mit Fotograf Frank Wollinger, die Busfahrt,
Fährüberfahrt Neßmersiel – Baltrum (Hin- und Rückfahrt) und die Reiseleitung durch den Reiseveranstalter. Der Fotoworkshop kostet 128.- €/ Person, zzgl. Busfahrt inkl. Fähre: 51.- €. Bei Eigenanreise nach Baltrum, wird nur der Fotokurs berechnet. Begleitpersonen zahlen nur Busfahrt und Fähre.

 

Für Wiederholungstäter oder familiäre Stimmung – Fotoreise Elbsandsteingebirge

Freiraum Fotografie

Stimmungsvolle Szenen im zerklüfteten Elbsansteingebirge

Stimmungsvolle Szenen im zerklüfteten Elbsansteingebirge

 

Wo?
„Das Elbsandsteingebirge ist für Fotografen wie geschaffen. Die skurrilen Formen des extrem zerklüfteten Felsengebirges zeichnen sich durch abstrakten Formenreichtum auf engstem Raum aus. Da scheinen Bäume aus dem nackten Felsen zu wachsen. Hochebenen bilden einen starken Kontrast zu Schluchten und Tafelbergen. Malerisch zwängt sich die Elbe in ihrem Oberlauf durch die teils steilen, teils flach auslaufenden Ufer. Hinzu kommt das wunderbare Licht, das gerade zur Winterzeit lange Schatten in die Szene zeichnet. Gewohnt wird in dem renommierten Parkhotel Bad Schandau“.

Was?
Freiraum-Fotografie bietet hier einen 8-Tage-Fotokurs an.
Erster Tag: Anreise
Zweiter Tag: Theorie und Praxis (Bildbeispiele, Bildbearbeitung, Erkundung der Umgebung)
Dritter bis sechster Tag: Fotografieren an verschiedenen Orten. Bei gemeinsamen und persönlichen Bildbesprechungen gibt es Tipps und Ratschläge zur weiteren persönlichen Entwicklung.
Siebter Tag: Betrachtung der Werke in einer Abschluss-Lichtbildschau
Achter Tag: Abreise

Wer?
Der Kurs richtet sich an Neulinge und Stammgäste.

Wann?
Der Fotokurs findet vom 04.12.2016 bis zum 11.12.2016 statt.

Wie viel?
Wer wiederholt mit Freiraum Fotografie auf Tour war, erhält pro Reise einen Nachlass von 100,— Euro (höchstens 300,— Euro).
Im Preis von 1.390,- sind enthalten:
Die Unterbringung im Einzelzimmer oder Doppelzimmer mit DU/WC, die Unterbringung im traditionellen „Parkhotel Bad Schandau, Frühstück und Abendessen, Workshopkosten inkl. Honorar für die Referenten, Transport zu den Sehenswürdigkeiten, Transport vom Bahnhof Bad Schandau und zurück, Veranstalter-Sicherungsschein, die intensive Betreuung durch FREIRAUM Referenten.

Für erfahrene Naturfotografen – Fotoreise Makrofotografie – Libellen im Teufelsmoor

Highlight Tours

Foto:  Michaele Klüver-Spreng, Highlight Tours

Foto: Michaele Klüver-Spreng, Highlight Tours

 

Wo?
Der Fotokurs findet im Teufelsmoor, Worpswede statt.
„In ruhiger Umgebung, jenseits der bekannten Besucherrouten, werden wir mit dem Makroobjektiv im Moor auf Motivjagd gehen. Mosaikjungfer, Heidelibelle, Azurjungfer und viele andere mehr schwirren jagend oder im Paarungsflug über dem Wasser.“

Was?
Der Fotokurs vermittelt sowohl die technischen Grundlagen für gelungene Fotos, als auch Hintergrundwissen zum Verhalten der Tiere. Sie erfahren, wie Sie durch geschickte Beobachtung Szenen vorhersehen, um die Kamera zum richtigen Zeitpunkt auslösebereit zu halten.
Der Kur beginnt mit einer Vorbesprechung zu Kameraeinstellungen, Bildgestaltung und artentypischem Verhalten. Am zweiten und dritten Tag wird es Fototouren ins Moor geben. Dazwischen ist Zeit für die Sichtung und Besprechung der ersten Bildergebnisse. Die letzte Fototour führt auf eine kleine Heidefläche mit einem etwas anderen Artenspektrum.

Wer?
Der Kurs richtet sich an erfahrene Naturfotografen. Voraussetzung ist eine Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen. Die maximale Gruppengröße ist auf 6 Teilnehmer begrenzt.

Wann?
Der Fotokurs findet vom 01.08.2016 bis zum 04.08.2016 statt und ist mit der Fotoreise Landschaftsfotografie im Teufelsmoor kombinierbar (04:08:2016-07:08:20169

Wie viel?
Der Preis dieser Fotoreise liegt zwischen 295,- und 495,- pro Person, je nachdem ob eine Einzelzimmer, Doppelzimmer mit oder ohne Frühstück gewünscht ist. Im Preis inbegriffen sind 3 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Buchenhof, ein tägliches Tourenprogramm mit Highlight Tours Fototourenleitung, Tutorials zur Vorbereitung der Fotoexkursionen und die Nachbereitung der Fotoexkursionen mit Bildsichtung und Bildbesprechung.

 

Für heitere Gesellen – Fotoreise schwäbisch-alemannische Fasnacht

FF-Fotoschule

Narrensprung in Rottweil - Der etwas andere Fotoworkshop

Narrensprung in Rottweil – Der etwas andere Fotoworkshop

 

Wo?
Der Fotokurs von der FF-Fotoschule beinhaltet einen Besuch der vier traditionellsten Narrenzünften (Rottweil, Oberndorf, Überlingen und Elzach). „Für alle, denen „Kölle-Alaaf“ und „Mainz-Helau“ zu aufgesetzt ist, denen Motivwagen zu banal und Kamellen schmeissende Prinzenpaare zu profan sind: Die FF-Fotoschule bietet erstmals einen exklusiven und absolut einzigartigen, geführten Workshop während der tollen Tage 2017 an. Die schwäbisch-alemannische Fasnet in den Hochburgen Rottweil, Elzach, Villingen, Schramberg und Oberndorf werden die Ziele eines prall gefüllten Programms mit urwüchsigen, einmaligen Motiven sein. Durch abendliche Bildbesprechungen und Open-End-Diskussionen wird garantiert keine Langeweile aufkommen lassen.“

Was?
Das Programm ist mit geführten Touren zum Überlinger Nachtumzug (Samstag), Elzach (Sonntag), Rottweiler Narrensprung (Rosenmontag-Vormittag), „Da-Bach-Na“ in Schramberg (Rosenmontag-Nachmittag) und nach Oberndorf (am Morgen des Fasnachts-Dienstag) und Villingen-Schwenningen (Nachmittag Fasnachts-Dienstag) gefüllt.

Wer?
Die Grundlagen der Fotografie müssen bekannt und verinnerlicht sein.

Wann?
Diese Fotoreise findet vom 25.2.2017 bis zum 1.3.2017 statt.

Wie viel?
Die Fotoreise kostet 699,- pro Person. Im Preis enthalten sind vier Übernachtungen im Raum Donaueschingen inkl. Frühstück und alle Fotoworkshops, Seminare, Bildbesprechungen und Dozentenleistungen.

 

Für tierliebe Hochseebären – FotoSafari Helgoland

Fotosafari

Foto: Dirk Vorbusch, FOTOSAFARI

Foto: Dirk Vorbusch, FOTOSAFARI

Wo?
Helgoland: „Ankommen in einer anderen Welt. Dieser Buntsandsteinfelsen ist ein einmaliges Naturparadies und wird im Frühsommer zur Vogelbrutzeit oder im Winter zur Geburt der Kegelrobben zum unvergesslichen Erlebnis. Das milde, pollenfreie Klima kann man hier genießen. Kommen Sie mit auf eine spannende Exkursion zu Deutschlands einziger Hochseeinsel.“

Was?
Im Frühsommer können neben Kegelrobben und Seehunden die enorme Vielfalt der brütenden Seevögel erlebt werden. In den Wintermonaten ab Dezember erblicken die jungen Kegelrobben das Licht der Welt und warten auf interessierte Fotografen.

Wann?
Die Sommersafari findet vom 23.05.2016 bis zum 26.05.2016 statt, die Wintersafari vom 01.12.2016 bis zum 04.12.2016.

Wie viel?
Je nach Auswahl der Zimmer kostet diese Fotoreise zwischen 649,- und 689,-. Im Preis enthalten sind eine professionelle fotografische ganztägige Betreuung, regelmäßige Bildbesprechungen in einem der Seminarräume, Überfahrten zur kleinen Nachbarinsel „Düne“, 3 Übernachtungen im Doppel- oder Einzelzimmer in der Herberge inklusive Kurtaxe und Vollpension. Außerdem ein Reise-Sicherungsschein.

Autor: Madeline Jost / my moments

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Fotograf auf Reisen - Logbuch Vietnam
Fußball und Fairness: Zweikampfverhalten e.V. – Ein Verein für die Coolen
Vogelfotografie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.