Gesichter des Nordens – Ausstellung in Schleswig

Ragnar Axelsson, Fotograf. Kein gewöhnlicher. Der 1958 geborene Isländer liebt seine Heimat und fotografiert seit über 30 Jahren Menschen und Tiere in den lebensfeindlichen Gebieten der Nord-Atlantik-Regionen Islands, Grönlands und der Färöer-Inseln.

„Faces of the North“ heisst die Ausstellung, die im Stadtmuseum Schleswig vom 31. Januar bis zum 4. Mai 2014 ausgewählte Schwarz-/Weiß-Fotografien von Ragnar Axelsson zeigt. Die dort ausgestellten Aufnahmen, berichten von den extremen Bedingungen der Menschen in den lebensfeindlichen Gebieten der Arktis und geben einen Einblick in ihren unerbittlichen Kampf mit der Natur.

RAX-Faces of the North

Sermiligaaq, Ost Grönland

In der Ausstellung sind neben Landschaftsbildern vor allem Porträtaufnahmen von Jägern, Fischern und Hirten zu sehen, in deren Gesichtern sich die Härte des Lebens widerspiegelt. Die eisige Kälte und das immerwährende Eis zeigen sich in den Fotografien von ihrer unerbittlichen Seite und fesseln gleichzeitig den Blick des Betrachters durch ihre atemberaubende Schönheit.

RAX-Faces of the North

Südliches Zentral-Hochland, Island

RAX-Faces of the North

Bauer auf Mýrdalur, Island

Ragnar Axelssons  ist für die größte isländische Zeitung Morgunbladid („Morgenblatt“) tätig. Seine Fotografien  erschienen darüber hinaus bereits in den renommiertesten Magazinen der Welt, unter anderem in der New York Times, Le Figaro, Newsweek und National Geographic sowie im Time Magazine und im Stern. Ausgezeichnet mit zahlreichen internationalen Preisen, wie beispielsweise dem Grand Prize de Photo de Mer, gilt Ragnar Axelsson mittlerweile als einer der profiliertesten Dokumentar-Fotografen unserer Zeit. Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zeitungsmuseum präsentiert.

Ausstellung:
Faces of the North
Fotografien von Ragnar Axelsson (RAX)
31.1.2014 bis 4.5.2014

Stadtmuseum Schleswig
Friedrichstraße 9-11
24837 Schleswig

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr.

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Blickfang - Deutschlands beste Fotografen
Freiheit für die Kamera - Fotodrohnen für Privatanwender
Hochzeitsfotografen und ihre vermeintlich hohen Preise


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.