Neue App „Luff“: Volle Kontrolle über die iPhone-Kamera

Es gibt zahlreiche Apps mit Fotofiltern, Bearbeitungssoftware noch und nöcher, so dass am Ende das mit dem iPhone, iPad oder iTouch produzierte Foto meist recht ansehnlich aussieht. Doch wie wäre es, wenn man das Foto im entscheidenden Moment optimieren kann – mit den Voreinstellungen der Kamera.

Das wäre super dachte sich Giles van Gruisen und entwickelte eine App, die dem User die Autorität über die bekannten Kameraeinstellungen verleiht. War man bisher der Voreinstellung der iPhone-Kamera hilflos ausgeliefert, so ist man mit „Luff“ Herrscher über ISO, Fokus, Blende und Zoom. Eine ziemlich einfache und geniale Idee.

Luff App - Giles van Gruisen

Einfaches Handling für tolle Fotos: „Luff“

Die App verfügt über zwei Modi: Manuell und Automatik. Dazu muss man nicht viel erklären. Sinnvoll ist zudem, dass man einstellen kann, welche Parameter manuell und welche automatisch eingestellt werden sollen. Das ermöglicht schnelles Reagieren, wenn man ein Motiv vor der Linse hat. Einfach zu bedienen mit den gewohnten Touch-Screen Bewegungen und Slidern ist diese App eine absolute Bereicherung für die mittlerweile gut performenden iPhone-Kameras.

Die App ist optimiert auf iPhone5, 6 und 6+ und ist kompatibel mit iPhone, iPad und iTouch und kostenlos im iTunes-Store erhältlich. Hier geht es zum Download.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Herrenlos
Achtung Urlaubsfotografie – Was darf ich eigentlich?
Pferdefotografie - Unterschätzte Kunst


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: