Retro-Bilder mit modernen Kameras knipsen

Das neue Petzval-Objektiv machts möglich

Petzval-Objektive Petzval-Objektive

Der Kamera-Hersteller Lomography wartet mit einer besonderen Neuheit für Canon- und Nikon-Fotografen auf. Eine sogenannte Petzval-Linse ermöglicht die Herstellung von Retro-Bildern mit modernen Kameras.

Der Name Petzval verdankt seinen Ursprung dem Mathematiker Joseph Petzval, der dieses Objektiv bereits im Jahre 1840 designte.
Bestehend aus Messing und Glas, ist es kompatibel mit den Spiegelreflexkameras aus den Häusern Canon und Nikon. Die typischen Eigenschaften dieser Linse sind die geringe Schärfentiefe, der leicht verwirbelte Hintergrund und das fokussierte Zentrum – bestens geeignet für Portraitaufnahmen. Produziert wird das Objektiv von der russischen Firma ZENIT.
Foto mit Petzval-Objektiv

Foto mit Petzval-Objektiv

Für die beiden kompatiblen Kameramarken gibt es jeweils ein Modell. Die eine Version lässt sich mit dem EF-Aufsatz von Canon kombinieren, die andere mit dem F-Aufsatz von Nikon. Die bronzenfarbene Version ist die günstigere, während die schwarzlackierte, unauffällige mit 100 Euro mehr zu Buche schlägt.
Erhältlich ist das Objektiv pünktlich zum Sommer ab Mai 2014.

Hier gibt es Informationen auf Wikipedia zum Petzval-Objektiv

 

Das könnte Sie auch interessieren

Zur richtigen Zeit am Drücker
Schöne Motive zur Goldenen und Blauen Stunde
Island-Erfahrung - Eine Fotoreise auf Snæfellsnes


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.